23.04.2021 Passione
Dezember 2, 2020
18.04.2021 Eure Mütter
Oktober 7, 2020

03.11.2021 Sarah Lesch

Sarah Lesch, Der Einsamkeit zum Trotze

Zeitlos frisch und ganz im Jetzt: Sarah Lesch ist immer genau randvoll mit Energie. Wo sie auftritt, wird unmittelbar zu dem Ort, wo sie lebt und atmet – und wo sie etwas will. Miteinander oder Sehnsucht, fein eingefangene Beobachtungen, Emotionen, bisweilen offener Protest und dieser ehrliche Blick auf sich selbst, auf uns und unsere Gesellschaft, kleine und große Fragen, die beherzten Antworten und Pläne, die Entschlossenheit, das unbändige Verlangen nach Aufbruch und Freiheit, all das verschmilzt rasch zu einem unwiderstehlichen Sog. So auch in diesem vierten Album! Sarah Lesch schaut uns jederzeit fest in die Augen, es ist ein sehr selbstbewusster Blick, scharfsichtig und dabei spielerisch leicht, gerne ironisch, dann wieder fordernd. Ihre swingende Musik, die sich an den Gesang anschmiegt, wechselt mal zwischen Chanson und Blues, pulsiert dann wieder rockig und umarmt den Gang der Erzählung. Denn was immer diese quirlige Musikerin in ihren poetisch-politischen Liedern berührt, verwandelt sich in Bilder, in Verse und Geschichten, sie erzählt, wir lauschen und lauschen und es ist hoffentlich noch lange kein Ende in Sicht. Wenn das die neue deutsche Liedermacherwelle ist: Sie möge über uns schwappen, Song für Song!

 

Auszeichnungen

2. Preis des Udo-Lindenberg-Hermann-Hesse-Panikpreises, 2016

1. Platz beim FM4-Protestsongcontest, 2016

Förderpreis für junge Songpoeten der Hanns-Seidel-Stiftung, 2016

Förderpreis Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, 2017

 

„ … dass kein einziger Fan das Smartphone draufhält. Alle wollen diese kluge Musik im Moment genießen.“ Leipziger Volkszeitung 

„anspruchsvolle Texte, gepaart mit liebevoll durchgestalteten Instrumentierungen (…) Fazit: Eine außergewöhnliche Liedermacherin mit einem hervorragenden Album.“ Deutsche Mugge

„die Geschichtenstunde gibt es gratis obendrauf“ Monkeypress

Termin:  

03.11.2021   Beginn: 20:00 Uhr  

Veranstaltungsort:

Stadthalle Markgröningen

Preise:

VVK: 29,50 €  AK: 32,- €
Für alle Veranstaltungen des Konzertbüros Eckert, auch für Veranstaltungen die über das Online-Ticketsystem Reservix angeboten werden, sind Tickets im Vorverkauf auch direkt im kleinen Kultur- und Theaterladen in Markgröningen, Ostergasse 1, zu erwerben.
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 9.30 – 12.30 u. 14.00. – 17.30, Sa. 10.00 – 12:30